Michael Jackson: On the Wall

Weltweit gibt es jedes Jahr tausende von Ausstellungen in den unterschiedlichsten Bereichen und mit den verschiedensten Themen. Daher ist es immer wieder interessant, etwas über besonders erfolgreiche Ausstellungen zu lesen und sich über Neuigkeiten zu informieren. Im Jahr 2018 gab es vor allem eine Show, von der wir viel in den Medien gelesen haben, und die sich um den King of Pop dreht.

Michael Jackson: On The Wall

Das ist mit Sicherheit keine alltägliche Ausstellung und vielleicht gerade deswegen hat sie eine große Zahl an Besuchern angezogen. Auch wenn viele Leute immer wieder heiß über ihn diskutieren, eines kann ihm niemand mehr nehmen: Michael Jackson ist und bleibt eine der größten Popikonen in unserer Geschichte. Daher ist es auch kein Wunder, dass es diverse Künstler gibt, die sich von ihm haben inspirieren lassen. So hat zum Beispiel Andy Warhol ihm in den 80er-Jahren ein Kunstwerk gewidmet und daraufhin folgten ein paar andere bekannte Künstler, wie Maggi Hambling oder auch Grayson Perry. Vom 28. Juni bis 21. Oktober 2018 gab es eine Ausstellung zu Ehren des King of Pop, bei dem die National Portrait Gallery in London Werke von über vierzig Künstlern ausstellte, die alle Michael Jackson gewidmet wurden. Für alle Michael Jackson Fans, die jetzt vielleicht traurig sind, dass sie diese Ausstellung verpasst haben, gibt es jedoch gute News: Michael Jackson zieht weiter.

Die Ausstellung begann letztes Jahr in London, zog dann weiter nach Paris und ist im Jahr 2019 in Deutschland und Finnland zu sehen. Wahre Fans haben also noch immer die Möglichkeit, diese einmalige Ausstellung zu besuchen. Die Ausstellung wurde bereits von The Guardian, der TImeout oder auch The Telegraph durchwegs positiv bewertet. Bereits in London und Paris hat Michael Jackson: On the Wall bereits eine große Menge an Besuchern angelockt und das wird mit Sicherheit bei den anderen Ausstellungsorten genauso sein. Lassen Sie sich diese einmalige Möglichkeit daher am besten nicht entgehen.